Browser nicht kompatibel. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser

AGB

Ziel der vorliegenden allgemeinen Nutzungs- und Verkaufsbedingungen (nachfolgend “AGB“ genannt) ist es, die Grundlagen und Bedingungen zu bestimmen, in denen UNIVERSCINE SWITZERLAND auf dieser Webseite den in der Schweiz wohnhaften Kunden ihrer Webseite, im Rahmen einer Video on Demand-Dienstleistung (nachfolgend „Dienstleistung“ genannt) einen Katalog mit audiovisuellen Programmen zur Verfügung stellt (nachfolgend „Programme“ genannt). Dabei können die Dateien entweder temporär, progressiv oder dauerhaft heruntergeladen werden.

Ausserdem ist festgelegt, dass die angebotenen Programme nur zur Verfügung stehen, so lange sie auf der Webseite zu sehen sind. UNIVERSCINE SWITZERLAND kann einzelne Programme jederzeit von der Webseite entfernen.

Die vorliegenden AGB stimmen in allen Punkten mit den geltenden Vorschriften über den Fernabsatz via Internet überein. Diese vorliegenden AGB gelten ausschliesslich für die Online-Dienstleistungen, die auf der Webseite www.leKino.ch angeboten werden.

1. Geltungsbereich

Der Zugriff auf die Dienstleistungen ist den Nutzern vorbehalten, die die vorliegenden AGB vor der Inanspruchnahme der Dienstleistung vollständig zur Kenntnis genommen und diese uneingeschränkt akzeptiert haben. Dementsprechend erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass sämtliche Bestellungen von Programmen und sämtliche Veröffentlichungen von Kommentaren und Meinungen auf der oben genannten Webseite eine vorbehaltlose Annahme der vorliegenden AGB bedeuten. Falls die vorliegenden AGB vom Nutzer nicht eingehalten werden, behält sich UNIVERSCINE SWITZERLAND das Recht vor, dem Nutzer den Zugriff zu der Dienstleistung zu untersagen oder ganz zu entziehen. UNIVERSCINE SWITZERLAND behält sich das Recht vor, die vorliegenden AGB jederzeit zu ändern. Demnach obliegt es dem Nutzer die AGB vor jeder Bestellung auf der Webseite nachzulesen und sich über die aktuellste Version der AGB zu informieren. Die vorliegenden AGB können von sämtlichen Besuchern der Webseite in Form einer Computerdatei gespeichert, ausgedruckt und vervielfältigt werden. Die vorliegenden AGB sind jedoch nur gültig, solange sie auf der Webseite aufgeführt sind. Sollten die vorliegenden AGB nach dem Datum, an dem sie von der Webseite entfernt wurden, trotzdem über andere Webseiten oder auf andere Wege abrufbar sein, sind diese gegen UNIVERSCINE SWITZERLAND nicht mehr rechtswirksam.

2. Identifizierung des Dienstanbieters

Websitebetreiber:

UNIVERSCINE SWITZERLAND SARL
15 rue Maunoir
1207 Genf
Schweiz
Von den geschäftsführenden Teilhabern Francine Lusser und Gérard Monier vertreten.

Telefon: +41 58 596 97 98
E-Mail: support@leKino.ch

Web Hosting:

OVH
Adresse: 2 Rue Kellermann, 59100 Roubaix, Frankreich
Telefon: +33 8 203 203 63

3. Beschreibung der Dienstleistung

Die Video on Demand-Dienstleistung, die von UNIVERSCINE SWITZERLAND auf ihrer Webseite angeboten wird, gestattet dem Nutzer anhand seines Computers den Zugriff auf das von ihm erworbene Recht auf die Ausstrahlung von Inhalten. Letztere wurden für die oben genannte Dienstleistung in audiovisuelle Programme gruppiert, in verschiedene Kategorien und Themenbereiche eingeteilt und können temporär und/oder progressiv und/oder dauerhaft heruntergeladen werden. Die angebotenen Inhalte der Webseite stehen dem Nutzer zu den am Tag der Bestellung gültigen Preisen zur Auswahl. Es ist ebenfalls vorgegeben, dass die Ausstrahlung der Inhalte es ermöglicht, anhand des temporären und/oder temporären und progressiven Downloads das Programm bzw. die Programme in einer Zeitspanne von 48 Stunden anzusehen. Das Programm kann ab dem Zeitpunkt der ersten Visualisierung in dieser Zeitspanne uneingeschränkt und während 48 Stunden angesehen werden. Im Rahmen des temporären und progressiven Downloads kann der Nutzer mit der Visualisierung des sich herunterladenden Programms beginnen, sobald der Status des Downloads des Programms genügend fortgeschritten ist. Der Nutzer wird während des Downloads fortlaufend über den Status informiert. Der Nutzer wird darüber aufgeklärt, dass die Wartezeit gemäss der zur Verfügung stehenden Internetverbindung variieren kann. Der Nutzer wird ebenfalls darüber informiert, dass er über eine Zeitspanne von 30 Tagen verfügt, um die erste Visualisierung des Programms durchzuführen. Falls der Nutzer es versäumt dies in der angegebenen Zeitspanne zu tun, kann das Programm nach der abgelaufenen Frist nicht mehr angesehen werden. Die Ausstrahlung des dauerhaften Downloads ermöglicht dem Nutzer einen langfristigen Erwerb des Programms. Es ist ebenfalls vorgegeben, dass das Programm nur auf dem Computer angesehen werden kann, auf dem es heruntergeladen wurde.

Mit der Video on Demand-Dienstleistung stehen dem Nutzer 2 verschiedene Angebote zur Verfügung:

  • Ausleihen einer oder mehrerer Programmeinheiten gegen Vergütung
  • Dauerhafter Erwerb einer oder mehrerer Programmeinheiten.

4. Zugriffsbedingungen der Dienstleistungen

De Zugriff auf die von UNIVERSCINE SWITZERLAND angebotene Dienstleistung ist den Nutzern vorbehalten, die in der Schweiz wohnhaft, mindestens 18 Jahre alt und rechtlich haftbar sind. Minderjährige Nutzer verpflichten sich dazu, vorab die Erlaubnis ihrer Eltern zu erhalten, um sich für die oben genannte Dienstleistung anzumelden. Um die Dienstleistung in Anspruch nehmen zu können, muss sich der Nutzer vorher bei UNIVERSCINE SWITZERLAND anmelden und ein Benutzerkonto einrichten. Um ein Benutzerkonto einzurichten, muss der Nutzer das Online-Anmeldeformular der Webseite wahrheitsgemäss und korrekt ausfüllen. Während der Anmeldung legt der Nutzer seine Benutzer-ID (E-Mail-Adresse) und sein Passwort fest. Sobald die Anmeldung erfolgreich abgeschlossen und das Benutzerkonto eingerichtet wurde, wird dem Nutzer eine Bestätigungs-E-Mail an die auf dem Anmeldeformular angegebene E-Mail-Adresse zugesandt. UNIVERSCINE SWITZERLAND behält sich das Recht vor, die Annahme einer Anmeldung für die Dienstleistung abzulehnen, wenn die angegebenen Benutzerangaben nicht vollständig, irrtümlich, wahrheitswidrig oder erfunden sind. Der Nutzer verpflichtet sich dazu, im Rahmen seiner Anmeldung die Rechte Dritter nicht zu verletzen. Alle Elemente in Bezug auf die Identifizierung des Nutzers und dessen Inanspruchnahme der Dienstleistung sind persönlich und vertraulich. Der Nutzer trägt die gesamte Verantwortung für die Vertraulichkeit seines Passworts und verpflichtet sich dazu Letzteres geheim zu halten und es in keinerlei Form zu verbreiten. Demnach erklärt sich der Nutzer ebenfalls damit einverstanden, dass jegliche Anmeldungen oder die Weitergabe von Angaben, die mit seiner Benutzer-ID und seinem Passwort durchgeführt werden, seiner Verantwortung obliegen und es wird davon ausgegangen, dass diese in seinem Namen getätigt wurden.
Falls der Nutzer eines der Identifikationselemente verliert oder diese gestohlen werden, muss er sich umgehend mit dem Kundeservice von UNIVERSCINE SWITZERLAND unter den im Artikel 9 der vorliegenden AGB angegebene Kontaktangaben in Verbindung setzen, um die oben genannten Elemente so schnell wie möglich zu löschen. In diesem Fall vermittelt UNIVERSCINE SWITZERLAND dem Nutzer umgehend neue Identifikationselemente. Jegliche Verwendung der Identifikationselemente des Nutzers obliegt ganz der Verantwortung des Nutzers. Im Falle einer Zweckentfremdung oder einer unerlaubten Nutzung der Benutzer-ID wird der Nutzer von UNIVERSCINE SWITZERLAND nur dann für nicht verantwortlich gehalten, wenn UNIVERSCINE SWITZERLAND unter den angegebenen Voraussetzungen eine Benachrichtigung mit der dem Kundendienst angegebenen Informationen erhält. Der Nutzer verpflichtet sich dazu, sich nach jeder Session abzumelden.

5. Systemanforderungen

Der Benutzer muss sicherstellen, dass seine Material-Einstellung mit den Systemanforderungen kompatibel ist.

Zugriff auf die Webseite ist möglich mit einem PC mit Windows 7, einem Mac mit OSX 10.5, einem Tablet oder einem Smartphone mit iOS 7.0 oder Android 4.3 -- oder mit späteren Versionen dieser Betriebssysteme.

Es ist nicht möglich, die Filme und den Player von leKino auf ein Linux-System zu installieren.

Zum Browsen auf der leKino-Website braucht der Benutzer einen aktualisierten Browser (kompatibel mit HTML5 / CSS3). Die folgenden Browser sind mit leKino kompatibel:

  • Internet Explorer 10 (PC)
  • Firefox 28 (PC or Mac)
  • Chrome 35 (PC or Mac)
  • Safari 6 (Mac)

Spätere Versionen dieser Browser werden auch mit leKino kompatibel sein.

Um Filme auf einem PC oder Mac zu streamen, ist es nötig das Flash-plug-in zu installieren. Wenn Sie es noch nicht haben, können Sie es hier herunterladen.

Um Filme auf einem PC oder Mac herunterzuladen und anzuschauen, ist es nötig, den leKino Player zu installieren. Wenn Sie es noch nicht haben, können Sie es hier herunterladen.

Um Filme auf einem iOS oder Android Tablet oder einem Smartphone anzusehen, ist es nötig, die Gratis-App von leKino von Apple oder Google Play Store zu installieren.

6. Zugriff auf die Videos

6.1 Allgemeines

Mit Ausnahme von Wartungs- oder Instandhaltungsperioden, den Aktualisierungsverfahren der Internetserver und deren eventuellen Unterbrechungen in Sonderfällen, wird der Zugriff auf die Dienstleistung dauerhaft gewährleistet.

6.2. Bestellungseingang

Die Bestellungen werden entweder auf Französisch, Deutsch oder Englisch entgegengenommen.
Die Bestellung erfolgt in verschiedenen Etappen:

  • Wahl des Programms

  • Einrichten eines persönlichen Benutzerkontos oder Festlegen einer Benutzer-ID, falls ein Benutzerkonto für die Dienstleistung bereits eingerichtet wurde

  • Wahl der Zahlungsart, wobei vorgegeben ist, dass die genannte Bezahlung folgendermassen durchgeführt werden muss:
    • in Übereinstimmung mit den im unten angeführten Artikel 7 angegebenen Voraussetzungen bei umgehender Bezahlung
    • und, wenn der Nutzer nach der Wahl eines von der Dienstleistung angebotenen Passes die Gebühr direkt und im Voraus von seinem Konto durch eine einfache Belastung des Benutzerkontos abbuchen lässt, sobald dieser eine Schuld aufweist.
    • Bestätigung der Bestellung.

  • Sobald die Zahlungsbestätigung bestätigt und auf dem Webserver gespeichert wird, wird dem Nutzer eine E-Mail an seine E-Mail-Adresse mit der detaillierten Zusammenfassung seiner Bestellung zugeschickt. Es wird geraten, diese E-Mail, die Beweis für die Bestellung und Rechnung ist, auszudrucken und aufzubewahren.

6.3. Bestellungslieferung

Nach der automatisierten und gesicherten Datenverarbeitung der Bestellung, hat der Kunde die Möglichkeit das bzw. die bestellten Programme anzusehen und/oder herunterzuladen.
Falls die Nutzer das oder die Programme in Bezug auf ein Problem mit der Verbindung nicht herunterladen können, können sie sich an die im Artikel „Kunden- und Supportservice“ aufgeführte Adresse des Kundenservices der vorliegenden AGB wenden.

6.4. Ausbleiben des Widerrufsrechts

Die Video on Demand- Dienstleistung ist eine immaterielle Dienstleistung und wird ausschliesslich auf digitalen Weg durchgeführt. Da das Programm per Download ausgeliehen und die Bestellung sofort geliefert und ausgeführt wird, verzichtet der Nutzer nach Beginn der ersten Visualisierung auf sein Widerrufsrecht und kann keinerlei Widervergütung fordern. Ausserdem erklärt er sich mit den oben genannten Bedingungen einverstanden und akzeptiert diese ausdrücklich, indem er die vorliegende AGB anerkennt.

7. Gebiet der Rechtsprechung

Unsere Dienstleistung kann ausschliesslich von Personen in Anspruch genommen werden, die in der Schweiz wohnhaft sind und die Dienstleistung auf Schweizerischen Gebiet in Anspruch nehmen. Insofern ist es dem Nutzer ausdrücklich untersagt Filme der Dienstleistung in Gebieten herunterzuladen, die nicht in der Dienstleistung enthalten sind. UNIVERSCINE SWITZERLAND behält sich die Möglichkeit vor, das Benutzerkonto jener Nutzer zu schliessen, die gegen dieses Verbot verstossen und diese strafrechtlich zu verfolgen. Um unsere Abkommen hinsichtlich der Rechte der angebotenen Programme zu schützen, wird das Gebiet der Rechtsprechung, in dem der Nutzer die Bestellung des Programms aufgibt, automatisch überprüft. Wenn das Gebiet der Rechtsprechung, in dem die Bestellung des Programms vom Nutzer aufgegeben wird nicht zu den berechtigten Gebieten gehört, wird der Nutzer darüber in Kenntnis gesetzt und kann das Programm nicht ansehen und/oder herunterladen.

8. Preise und Zahlungsarten

8.1 Preise

Die Preise, die dem Nutzer für die zur Auswahl stehenden Programme oder die im Voraus zu bezahlenden Pässe angeboten werden, können auf der Webseite nachgelesen werden. Alle angegebenen Preise werden einschliesslich der Mehrwertsteuer (inkl. MwSt). in Schweizer Franken angegeben. UNIVERSCINE SWITZERLAND kann die Preise jederzeit und ohne Vorankündigung ändern. Dementsprechend wird der Preis für den Verleih anhand des am Bestelldatum geltenden Preises berechnet.

8.2 Zahlungsbedingungen

Die Begleichung der bei der Dienstleistung aufgegebenen Bestellungen muss online und anhand der folgenden Zahlungsoptionen erfolgen: Mit den Kreditkarten „Visa“ und „Mastercard“ oder per „PostCard“. Zu diesem Zweck muss der Nutzer entweder bei der Anmeldung, vor jeder Bestellung oder im Bereich „Mein Konto“ seine Kreditkartennummer und deren Ablaufdatum im von der Dienstleistung dafür vorgesehenen Feld angeben. Die Bezahlung erfolgt in Schweizer Franken. Die Bankangaben werden weder von UNIVERSCINE SWITZERLAND noch von dessen Dienstleistung gespeichert und aufbewahrt. Um die Bankangaben der Zahlungsoptionen so gut wie möglich zu schützen, werden die bei der Dienstleistung aufgegebenen Bestellungen gesichert und verschlüsselt. Das angeforderte Programm steht dem Nutzer ab dem Zeitpunkt der Zahlungsbestätigung zur Verfügung und wird per E-Mail an die bei der Anmeldung angegebene Adresse bestätigt.

9. Persönliche Angaben

Die Webseite www.leKino.ch wird regelmässig bei den Behörden angemeldet. Die vertraulichen Informationen, die UNIVERSCINE SWITZERLAND über den Nutzer während der Anmeldung erhalten hat, werden von UNIVERSCINE SWITZERLAND im Rahmen der Verwaltung der Bestellungen des Nutzers verwendet und sind Gegenstand der Datenverarbeitung. UNIVERSCINE SWITZERLAND kann dem Nutzer selbst oder durch Auftragnehmer per Post und/oder E-Mail Informationen kommerzieller Art zusenden, die dem Kunden erlauben die von UNIVERSCINE SWITZERLAND angebotenen Dienstleistungen näher kennenzulernen. UNIVERSCINE SWITZERLAND behält sich ebenfalls das Recht vor, die oben genannten Informationen insbesondere und ausschliesslich zu Forschungs- und Analysezwecken zu nutzen und an Dritte weiterzuleiten, wie zum Beispiel an Marktforschungsunternehmen und Institute für Meinungsumfragen. Die oben erwähnten Informationen können ebenfalls an Drittanbieter, unabhängig davon, ob es sich um Auftragnehmer handelt oder nicht, im Rahmen von gemeinsamen oder individuellen kommerziellen Tätigkeiten weitergegeben werden. In dieser Hinsicht ist ebenfalls vorgegeben, dass der Nutzer über das Recht verfügt, die kommerzielle Kommunikation solcher Mitteilungen gemäss den entsprechenden Vorschriften abzulehnen, indem er eine E-Mail an die dafür vorgesehene Adresse im Artikel 9 der vorliegenden AGB schickt. Der Nutzer verfügt über das Recht auf Zugriff sowie über das Recht auf zusätzliche Information, Berichtigung und gegebenenfalls auf Einspruch bezüglich der Angaben, die sich auf seine Person beziehen. Der Nutzer hat das Recht die oben erwähnten Rechte geltend zu machen, indem er eine E-Mail an die im Artikel 10 angegebene Adresse der vorliegenden AGB schickt. Die persönlichen Angaben des Nutzers sowie die Informationen in Bezug auf seine Bestellungen auf der Webseite sind Gegenstand einer elektronischen Datenarchivierung, die von UNIVERSCINE SWITZERLAND ausgeführt wird und solange weitergeführt wird wie der Nutzer bei der Webseite angemeldet bleibt. Diese Information kann vom Nutzer in Bereich seines Kontoverlaufs abgerufen werden.

10. Kundendienst und Supportservice

Bitte wenden Sie sich für allgemeine Fragen an den Kundendienst von UNIVERSCINE SWITZERLAND unter der folgenden E-Mail-Adresse: support@lekino.ch

11. Geistiges Eigentum

Die Programme, die vom Nutzer angesehen und/oder heruntergeladen werden bestehen aus digitalen Dateien die durch nationale und internationale Vorschriften hinsichtlich des Urheberrechts geschützt werden. Die Verwendung der Programme unterliegt den Bestimmungen im Artikel zum Urhebergesetz, d.h. sie beschränkt sich auf die Verwendung zu privaten Zwecken in einem familiären Rahmen. Die private Nutzung in einem ausschliesslich familiären Rahmen schliesst insbesondere jegliche kollektive oder öffentliche Aufführung und/oder Verbreitung aus. Ausserdem ist es untersagt die Programme zu schneiden, auszuleihen, auszutauschen, zu vervielfältigen, zu duplizieren und dürfen weder teilweise noch gesamthaft übermittelt noch verbreitet werden. Jegliche Verwendung ausserhalb des angegebenen Rahmens ist ausdrücklich untersagt und insbesondere der Wiederverkauf, der Austausch, der Verleih und die Übertragung an Dritte. Alles was gegen diese Angaben verstösst kann sowohl mit straf-, als auch mit zivilrechtlichen Sanktionen bestraft werden. Die vom Nutzer erworbenen Programme werden von einem technischen System überprüft das sich DRM (Digital Rights Management) nennt. Das DRM oder das „Digital Rights Management“-System ist ein System, das digitale Dateien schützt und deren Verwendung überprüft. Zweck dieses Systems ist es den Kunden für die Verwendung der heruntergeladenen Aufnahmen eine maximale Flexibilität zu gewährleisten, indem es gleichzeitig auch die Rechteinhaber der Programme schützt. Der Nutzer verpflichtet sich einerseits dazu die Überprüfungsmethode der Software, die für die Nutzung der Dienstleistung notwendig ist, weder zu umgehen, noch zu beinträchtigen und andererseits Dritte nicht dazu aufzufordern die vorher genannten Taten zu begehen. Die Erlaubnis, die dem Nutzer für die Verwendung der Dienstleistung als Gegenleistung für eine Vergütung erteilt wird, gibt ihm keinerlei Anspruch auf Immaterialeigentum, welches ausschliesslich den Schöpfern und den Anspruchsberechtigten vorbehalten ist. Insbesondere ist es dem Nutzer nicht erlaubt Elemente, die Bestandteil der Dienstleistung sind, ganz oder teilweise zu kopieren, zu vervielfältigen, zu übersetzen, zu entnehmen, zu verändern und/oder keinerlei nachahmende Element zu schaffen, die Bestandteil eines Elementes der Dienstleistung sind. Dies gilt ebenfalls für alle Inhalte und allgemein alle Elemente (insbesondere, aber ohne Einschränkung auf Bezeichnungen, kommerzielle Namen, Marken, sämtliche Bilder, Logos...usw.), die im Rahmen der Dienstleistung zugänglich gemacht werden und ausschliesslich Eigentum ihrer jeweiligen Rechteinhaber bleiben, nämlich die betroffenen Anspruchsberechtigten. Die oben genannten Inhalte und Elemente werden individuell und gegebenenfalls von der geltenden Gesetzgebung und den internationalen Bestimmungen bezüglich der Urheberrechte geschützt. Es ist ausdrücklich verboten diese teilweise oder ganz zu vervielfältigen, zu ändern und/oder den gesamten oder einen Teil des Inhalts der Webseite (insbesondere Marken, kommerzielle Namen, Bilder, Ton, Grafiken) ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von UNIVERSCINE SWITZERLAND unabhängig des Zwecks und des Mittels zu verwenden. Die Programme, die vom Nutzer angesehen und/oder heruntergeladen werden bestehen aus digitalen Dateien die durch nationale und internationale Vorschriften hinsichtlich des Urheberrechts geschützt werden. Die Verwendung der Programme unterliegt den Bestimmungen im Artikel zum Urhebergesetz, d.h. sie beschränkt sich auf die Verwendung zu privaten Zwecken in einem familiären Rahmen. Die private Nutzung in einem ausschliesslich familiären Rahmen schliesst insbesondere jegliche kollektive oder öffentliche Aufführung und/oder Verbreitung aus. Ausserdem ist es untersagt die Programme zu schneiden, auszuleihen, auszutauschen, zu vervielfältigen, zu duplizieren und dürfen weder teilweise noch gesamthaft übermittelt noch verbreitet werden. Jegliche Verwendung ausserhalb des angegebenen Rahmens ist ausdrücklich untersagt und insbesondere der Wiederverkauf, der Austausch, der Verleih und die Übertragung an Dritte. Alles was gegen diese Angaben verstösst kann sowohl mit straf-, als auch mit zivilrechtlichen Sanktionen bestraft werden. Die vom Nutzer erworbenen Programme werden von einem technischen System überprüft das sich DRM (Digital Rights Management) nennt. Das DRM oder das „Digital Rights Management“-System ist ein System, das digitale Dateien schützt und deren Verwendung überprüft. Zweck dieses Systems ist es den Kunden für die Verwendung der heruntergeladenen Aufnahmen eine maximale Flexibilität zu gewährleisten, indem es gleichzeitig auch die Rechteinhaber der Programme schützt. Der Nutzer verpflichtet sich einerseits dazu die Überprüfungsmethode der Software, die für die Nutzung der Dienstleistung notwendig ist, weder zu umgehen, noch zu beinträchtigen und andererseits Dritte nicht dazu aufzufordern die vorher genannten Taten zu begehen. Die Erlaubnis, die dem Nutzer für die Verwendung der Dienstleistung als Gegenleistung für eine Vergütung erteilt wird, gibt ihm keinerlei Anspruch auf Immaterialeigentum, welches ausschliesslich den Schöpfern und den Anspruchsberechtigten vorbehalten ist. Insbesondere ist es dem Nutzer nicht erlaubt Elemente, die Bestandteil der Dienstleistung sind, ganz oder teilweise zu kopieren, zu vervielfältigen, zu übersetzen, zu entnehmen, zu verändern und/oder keinerlei nachahmende Element zu schaffen, die Bestandteil eines Elementes der Dienstleistung sind. Dies gilt ebenfalls für alle Inhalte und allgemein alle Elemente (insbesondere, aber ohne Einschränkung auf Bezeichnungen, kommerzielle Namen, Marken, sämtliche Bilder, Logos...usw.), die im Rahmen der Dienstleistung zugänglich gemacht werden und ausschliesslich Eigentum ihrer jeweiligen Rechteinhaber bleiben, nämlich die betroffenen Anspruchsberechtigten. Die oben genannten Inhalte und Elemente werden individuell und gegebenenfalls von der geltenden Gesetzgebung und den internationalen Bestimmungen bezüglich der Urheberrechte geschützt. Es ist ausdrücklich verboten diese teilweise oder ganz zu vervielfältigen, zu ändern und/oder den gesamten oder einen Teil des Inhalts der Webseite (insbesondere Marken, kommerzielle Namen, Bilder, Ton, Grafiken) ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von UNIVERSCINE SWITZERLAND unabhängig des Zwecks und des Mittels zu verwenden.

12. Pflichten des Nutzers

a) Allgemein Der Nutzer hat das Recht die Dienstleistung für den privaten Gebrauch in Anspruch zu nehmen. Es ist nicht erlaubt die Dienstleistung zu beruflichen, kommerziellen und/oder Werbezwecken zu verwenden. UNIVERSCINE SWITZERLAND stellt sich von jeglicher Haftung frei, falls die Dienstleistung nicht gemäss den vorliegenden Bedingungen genutzt wird. Der Nutzer verpflichtet sich dazu, die Dienstleistung gemäss den vorliegenden Bedingungen zu verwenden. Er bürgt ebenfalls für sämtliche Rekurse, Aktionen und/oder rechtlichen Ansprüche, die von Personen ausgehen, die ihr Recht hinsichtlich der Verwendung des literarischen und künstlerischen Eigentums der Werke geltend machen wollen, falls diese nicht mit den Bestimmungen der vorliegenden AGB übereinstimmen.

b) Meinungen und Diskussionsforen Der Nutzer trägt die alleinige Verantwortung für die Absicht der Meinungen und Kommentare, die er anhand der Dienstleistung auf der Webseite veröffentlicht. UNIVERSCINE SWITZERLAND kann auf keinen Fall für die Meinungen und Kommentare verantwortlich gehalten werden, die von einem Nutzer auf der Webseite veröffentlicht werden. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass UNIVERSCINE SWITZERLAND über die Möglichkeit verfügt, falls sie diese für notwendig erachtet, die vom Nutzer unterbreitete Meinungen und Kommentare zu entfernen und gegebenenfalls zu ändern, anzupassen oder diese in andere Sprachen zu übersetzen, online zu speichern oder jederzeit zu löschen ohne den Nutzer vorher darüber in Kenntnis zu setzen. Indem der Nutzer seine Meinung ausdrückt oder, indem er seine Meinung oder einen Kommentar auf der Webseite veröffentlicht, tretet er seine Urheberrechte ausdrücklich und umsonst an UNIVERSCINE SWITZERLAND ab, insbesondere das Recht auf die weltweite Vervielfältigung, Aufführung und Anpassung auf keinen bisher bekannten oder unbekannten Hilfsmitteln und Formaten und solange die gesetzliche Frist des Schutzes des Urheberrechts anhält.
Der Nutzer verpflichtet sich dazu die unten angeführten Bestimmungen und Verpflichtungen in Hinsicht auf seine Beiträge zu der Dienstleistung und der Webseite zu respektieren und insbesondere:

  • Keinerlei Nachricht oder keinerlei Information jeglicher Natur und jeglicher Form zu verbreiten, wenn sie:
    • gegen das öffentliche Recht verstösst und sittenwidrig ist,
    • beleidigend, verleumderisch, rassistisch, ausländerfeindlich, revisionistisch oder die Ehre und den Ruf von Dritten verletzt,
    • zur Diskriminierung oder Hass einer Person oder einer Personengruppe wegen ihrer Herkunft, ihrer Zugehörigkeit oder Nicht-Zugehörigkeit zu einer ethnischen Gruppe,
    • einer Nation, einer Rasse oder einer bestimmten Religion anstiftet,
    • Drohungen gegen eine Person oder Personengruppe enthält,
    • Pädophilie Merkmale enthält,
    • Zu Vergehen, Verbrechen oder zu einer terroristischen Tat auffordert oder Kriegsverbrechen oder Verbrechen gegen die Menschheit verherrlicht,
    • es Dritten ermöglicht direkt oder indirekt an Raubkopien von Softwares,
    • Seriennummern von Softwares, oder Softwares für die Erhaltung von Raubkopien zu geraten oder in Informatik- und Telekommunikationssysteme einzudringen und Viren und andere Logikbomben und allgemein alle Software-Werkzeuge oder ähnliches herzustellen, die gegen die Rechte von Dritten verstossen und sich gegen die Sicherheit und Güter der Personen richtet.
  • Die Rechte Dritter respektiert, insbesondere in Bezug auf:
    • Persönlichkeitsrechte (sowie das Bildnisrecht, Recht auf die Privatsphäre) Markenrechte,
    • Urheberrechte (insbesondere für Softwares, Audio, Bilder, Fotos, Texte, Animierte Bilder) und verwandte Schutzrechte (Künstler, Darsteller, Hersteller von Ton- und Tonbildträgern und das Schutzrecht sui generis der Datenbankhersteller)
    • Allgemeine Rechte von Personen und Gütern.

    Allgemein sind dem Nutzer jene Aktivitäten untersagt, die das einwandfreie Funktionieren der Webseite beeinträchtigen oder die den Ruf von UNIVERSCINE SWITZERLAND verletzen könnten.

    13. Garantie und Haftung

    UNIVERSCINE SWITZERLAND ist nicht für Funktionsstörungen und/oder Unterbrüche der Bereitstellung der Dienstleistung verantwortlich, die aus Fällen höherer Gewalt hervorgehen. UNIVERSCINE SWITZERLAND ist nicht für den Zugriff auf Netzwerk- und Internetverbindungen zuständig. Dementsprechend kann UNIVERSCINE SWITZERLAND nicht für Funktionsstörungen und/oder eine unbefriedigende Leistung der Zugriffsdienstleistungen auf Netzwerk- und Internetverbindungen verantwortlich gemacht werden. UNIVERSCINE SWITZERLAND haftet auch nicht für die Folgeschäden oder für Zubehör und/oder Vorfälle, die an das Funktionieren der Netzwerk- und Internetverbindungen gebunden sind. UNIVERSCINE SWITZERLAND ist nicht verantwortlich für das Verschwinden, den Verlust, die Beschädigung und insbesondere für Schäden, die an die Computerausstattung des Nutzers gebunden sind. UNIVERSCINE SWITZERLAND ist nicht dazu verpflichtet Programme zu ersetzen, die während den temporären und/oder nicht behebbaren Unterbrechungen auf den Computern der Nutzer zerstört wurden. Einige Hyperlinks können auf andere Webseiten verweisen. UNIVERSCINE SWITZERLAND ist nicht dafür verantwortlich, wenn der Inhalt jener Webseiten nicht mit den rechtlichen Bestimmungen und/oder geltenden Vorschriften übereinstimmt. UNIVERSCINE SWITZERLAND haftet nicht, wenn die Gesetzgebung des Landes, in dem die Programme ausgestrahlt werden nicht eingehalten wird. Während dem Hochladeprozess haftet UNIVERSCINE SWITZERLAND nur für die Bereitstellung von Mitteln. UniversCiné Switzerland ist nicht für die Kontrolle von Informationen, Angaben, Texte, Musik, Audio, Fotos, Bilder, Videos und Nachrichten oder alle anderen Materiale, die durch die Dienstleistung übermittelt werden, zuständig. Dementsprechend kann sie für die Zweckmässigkeit, die Rechtmässigkeit, die Rechtschaffenheit oder die Qualität jener Inhalte nicht verantwortlich gemacht werden. UNIVERSCINE SWITZERLAND kann nicht für die unrechtmässige Beschaffenheit des Inhalts angesichts der geltenden Vorschriften verantwortlich gemacht werden. Da es sich um Meinungen, Kommentare und andere Inhalte handelt, die gegebenenfalls vom Nutzer an die Dienstleistung und/oder Webseite übermittelt werden, verpflichtet sich dieser dazu UNIVERSCINE SWITZERLAND schadlos zu halten im Falle von Rekursen, Anzeigen oder Reklamationen von Dritten in Bezug auf die Präsenz des, oben genannten und vom Nutzer übermittelten, Inhalts anhand der Dienstleistung und/oder der Webseite. Folglich muss der Nutzer UNIVERSCINE SWITZERLAND mit dem Betrag für die Schäden und Verluste entschädigen, die aus den oben genannten Anzeigen, Reklamationen oder Rekursen von Dritten entstehen können, einschliesslich der Anwaltsgebühren und Gerichtskosten, die UNIVERSCINE SWITZERLAND gegebenenfalls übernehmen muss. Der Nutzer ist darüber informiert worden, dass die Kopie kein entscheidendes Element des kommerziellen Angebots von UNIVERSCINE SWITZERLAND ist und, dass das Programm über Sicherheitsmassnahmen verfügt, die die Herstellung von Raubkopien und das Kopieren des Programms auf andere Hilfsmittel verhindern.

    14. Kündigung

    UNIVERSCINE SWITZERLAND behält sich die Möglichkeit vor die Konten ihrer Nutzer in folgenden Fällen zu schliessen:

    • Bei Zahlungsunfähigkeit
    • Bei Handlungen, die nicht mit den Bestimmungen des Urheberrechtgesetzes übereinstimmen
    • Falls der Nutzer es versäumt eine oder jegliche Verpflichtungen die ihm, kraft die vorliegenden AGB, obliegen.

    15. Ausübung des Widerrufsrecht

    Der Nutzer kann sein Widerrufsrecht geltend machen, indem er sich mit dem Kundenservice innerhalb von sieben (7) Tagen ab dem Zeitpunkt der Annahme des Angebotes in Verbindung setzt. Sollte die Widerrufsfrist an einem Samstag, Sonntag oder an einem Feiertag ablaufen, wird diese bis zum ersten und folgenden Werktag verlängert. Sollte der Nutzer die Dienstleistung vor der Widerrufsfrist von sieben (7) Tagen nutzen, kann er sein Widerrufsrecht nicht mehr in Anspruch nehmen.

    16. Anzuwendendes Recht und Streitbeilegung

    Die vorliegenden AGB unterliegen der Schweizerischen Gesetzgebung und sämtliche Rechtsstreite, die nicht mit einem Vergleich enden, werden vor Gericht ausgetragen.