Browser nicht kompatibel. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser

Song of Silence
von Chen Zhuo (2012)
Genre

Drama

Nationalität

China

Laufzeit

01h46

Jing lebt in einem Fischerdorf bei ihren Grosseltern. Statt zur Schule zu gehen, verbringt die taubstumme Teenagerin den Tag lieber auf dem Fischerboot ihres Onkels – bis sie ihm eines Tages (zu) nahe kommt. Die gleichaltrige Mei hingegen ist ein Stadtkind. Als Rockmusikerin zieht sie mit ihrer Gitarre durch die Clubs und träumt von einem selbstbestimmten Leben. Als Jing zu ihrem leiblichen Vater, dem Polizisten Zhang, in die Stadt zieht, treffen sich die beiden, denn Mei ist Zhangs Geliebte. Trotz anfänglicher Distanz schaffen es die drei, eine emotionale Verbindung aufzubauen... In elegant verschachtelten Sequenzen erzählt der Film vom Aufeinandertreffen dreier Figuren, die alle auf ihre eigene Art isoliert sind – und von deren Aufbruch.
Themen Verlassen werden , Schutz , Adoleszenz , Adoptie , Allegorie , Mehrdeutigkeit , Freundschaft , Lernen , Asien , Bande , Landleben , Veränderung , Sturm , Geständnisse , Gegenkultur , Liebespaare , Anfänge , Voll schräg , Gemeinsame Schicksale , Meinungen , Zusammensein , Sommer , Komisch , Exil , Familie , Fantasie , Weiblichkeit , Fiktion , Wahnsinn , Grossmutter , Heilen , Behinderung , Verlorenen Wünsche , Sorgen , Intimität , Jungend , Gerechtigkeit , Krise , Neutralität , Freiheit , Kampf , Lüge , Mutter , Metamorphose , Stummfilm , Natur , Vater , Trick 17 , Tabu , Erlebnisberichte , Traditionen , Verrat , Verwandlung , Verwirrung , Stadt , Reise
Jahr 2012
Bewertung
in Bezug auf
Song of Silence