Browser nicht kompatibel. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser

Sing Street
von John Carney (2016)
Genre

Musik

Nationalität

Irland, Vereinigtes Königreich

Laufzeit

01h46

In Dublin der 1980er Jahre. Dort lebt Conor, welcher aufgrund der Rezession gezwungen wird seine idyllische Privatschule zu verlassen und an eine öffentliche Schule in die Stadt zu wechseln. Conor mogelt sich mit geducktem Kopf durch den rauen Schulalltag. Ein kleiner Hoffnungsschimmer wächst erst, als er auf die absolut hinreissende und obercoole Raphina trifft. Um ihre Herz zu gewinnen, fragt er sie an, im Musikvideo seiner Band die weibliche Hauptrolle zu übernehmen. Zu seiner Überraschung, sagt Raphina zu. So muss er nun alles daran setzen, nicht als Grossmaul entlarvt zu werden. Er gründet deshalb seine eigene Band und taucht so in die Welt der pulsierenden Rockmusik-Welle der 80er Jahre ein. Die Jungs investieren darauf ihr gesamtes Herzblut in das Texten und Schreiben eigener Songs und drehen ein Video nach dem andern. SING STREET kombiniert Wärme und Humor mit einer wunderbaren Prise Punk-Rock und punktet zudem mit einem unvergesslichen Soundtrack. Mit Hits von The Cure, Duran Duran, The Police und Genesis ist SING STREET ein elektrisierender Coming-of-Age-Film, der bei Musik-Fans jeglichen Alters auf grossen Anklang stossen wird.
Themen Adoleszenz , Lernen , Rock
Jahr 2016
Fotos
Bewertung
in Bezug auf
Sing Street