Browser nicht kompatibel. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser

Regilaul
von Ulrike Koch (2011)
Genre

Dokumentarfilm, Erbe, Musik

Nationalität

Schweiz, Estland

Laufzeit

01h44

Die auf acht Silben basierenden Regi-Lieder entstammen dem alten finno-ugrischen Weltbild und sind Nährboden für die berühmte estnische Gesangskultur. Ihr eindringlich monotoner Klang besitzt ge- heimnisvolle Kraft und beflügelt zur Auseinandersetzung mit den eigenen Wurzeln und neuen Formen der Umsetzung. In Zeiten ele- mentarer Veränderung, die für viele mit dem Verlust von Identität ein- hergeht, betrifft die Frage, wie man sich in diese Welt einbringen kann, unsalle. Estland bietet filmische Kraftfelder, um dieses ausserge- wöhnliche Gewebe zwischen Natur, Mensch und Lied darzustellen.
Themen Künstler-in , Landleben , Voll schräg , Dokumentarfilm , Ökologie , Zusammensein , Familie , Wald , Freiheit , Musical , Bauern , Reise
Jahr 2011
Bewertung
in Bezug auf
Regilaul