Browser nicht kompatibel. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser

La Prima Cosa Bella
von Paolo Virzi (2010)
Genre

Komödie

Nationalität

Italien

Laufzeit

01h51

1971, Sommer in Livorno. Anna, eine reizende und leichtherzige Mutter gewinnt einen Schönheitswettbewerb in einem Badeort. Ihr Ehemann ist eifersüchtig und es gibt einen typisch italienischen Ehestreit. Anna verlässt das gemeinsame Haus mit ihren beiden Kindern. 30 Jahre später stehen sie an ihrem Krankenbett und erinnern sich an ihre Kindheit. Eine italienische Komödie über den Trubel des Lebens, die einerseits an die italienischen Komödien der 60er Jahre erinnert, andererseits aber vor allem eine grosse Lehre in Sachen Liebe ist.
Themen Komödien im italienischen Stil , Kindheit , Zusammensein , Familie , Freiheit , Mutterschaft , Mutter , Leidenschaft , Heimkehr , Romanze , Versuchung , Trennung , Erinnerungen
Jahr 2010
Bewertung
in Bezug auf
La Prima Cosa Bella