Browser nicht kompatibel. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser

Habemus Papam
Habemus Papam
von Nanni Moretti (2011)
Genre

Komödie, Drama

Nationalität

Italien

Laufzeit

01h42

Gott und die Welt haben ihn erkoren. Aber seine innere Stimme sagt ihm, dass sie sich irren. Die Geschichte vom Papst, der nicht Papst sein will. Die Kirchenglocken läuten, weisser Rauch steigt in den Himmel und Abertausende auf dem Platz vor dem Petersdom harren in froher Erwartung. Doch Kardinal Melville (Michel Piccoli) ist panisch. Man hat ihn zum Papst gewählt. Was soll er bloss tun? Er kann sich der Welt nicht zeigen - und tut es auch nicht. Schon bald ist die ganze Welt in Sorge und der Vatikan sucht verzweifelt nach Lösungen. Wie der Papst selbst auch, nur eben auf seine Art: Er büxt aus...
Themen Verlassen werden , Schutz , Mehrdeutigkeit , Lernen , Veränderung , Sturm , Geständnisse , Anfänge , Voll schräg , Gemeinsame Schicksale , Meinungen , Wahnsinn , Sorgen , Absurd , Krise , Freiheit , Kampf , Leidenschaft , Identitätsfindung , Religion , Geheimnis , Sich verlieren , Sich irren , Spannung , Traditionen , Verwandlung , Verwirrung
Jahr 2011
Bewertung
in Bezug auf
Habemus Papam