Browser nicht kompatibel. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser

Gilles Jobin : Le Voyage de Moebius
Gilles Jobin : Le Voyage de Moebius
Gilles Jobin : The Moebius Strip
von Luc Peter (2002)
Genre

Dokumentarfilm

Nationalität

Schweiz, Frankreich, Vereinigtes Königreich

Laufzeit

00h54

BALD VERFÜGBAR
London, ein Proberaum mit grossen Glaswänden. Fünf Tänzer gehen hintereinander her, gehen aufeinander zu, entfernen sich und treffen erneut zusammen. Ihr Blick ist auf den Boden gerichtet. Die Anspannung der Körper wird greifbar. So beginnt Luc Peters Dokumentarfilm, der dem Schweizer Choreographen Gilles Jobin gewidmet ist. Während vier Monaten filmte Peter die Proben von "The Moebius Strip" in London und in Lausanne und zuletzt hielt er ebenfalls die Premiere im Théâtre de la Ville in Paris in Bildern fest. Der Regisseur offenbart die verschiedenen Etappen der Schöpfung und erfasst die Eindrücke der Protagonisten. Gleichzeitig ist dieser Dokumentarfilm auch ein intimes Porträt über den Alltag, das Familienleben und das bisheriges Schaffen des Tänzers, der weltweites Ansehen geniesst.
Themen Künstler-in , Tanz , Zusammensein
Jahr 2002
Fotos
Bewertung
in Bezug auf
Gilles Jobin : Le Voyage de Moebius