Browser nicht kompatibel. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser

Féminin - Masculin
Féminin - Masculin
Féminin - Masculin
Genre

Dokumentarfilm

Nationalität

Iran

Laufzeit

00h09

In Teheran, im Herzen der patriarchalen iranischen Gesellschaft, arbeitet Farahnaz Shiri als erste weibliche Busfahrerin. In ihrem Bus schafft sie ein alternatives gesellschaftliches Mikroklima. Öffentliche Plätze sind im Iran geschlechtergetrennt. Normalerweise ist der hintere Bereich öffentlicher Busse für Frauen vorgesehen und der Vordere den Männern vorbehalten. Doch Farahnaz Shiri kehrt diese Trennung um: In ihren Bus steigen die Männer hinten ein, sie dürfen ausschliesslich die hinteren Sitze belegen. Allein kämpft Shiri gegen die Ungerechtigkeit, die den Frauen im Iran tagtäglich zuteil wird.
Themen Schutz , Kamera , Veränderung , Counter Culture , Anfänge , Dokumentarfilm , Meinungen , Erziehung , Zusammensein , Sorgen , Islam , Jugend , Gerechtigkeit , Absurd , Krise , Neutralität , Psychologie , Sozial , Freiheit , Kampf , Manipulation , Metamorphose , Politik , Alltag , Religion , Begegnung , Sich selber filmen , Trennung , Solidarität , Unterwegs , Trick 17 , Erlebnisberichte , Traditionen , Verwandlung , Arbeit , Verwirrung , Stadt
Jahr 2007
Bewertung
in Bezug auf
Féminin - Masculin