Browser nicht kompatibel. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser

Enter the Void
von Gaspar Noé (2008)
Genre

Drama

Nationalität

Frankreich, Japan

Laufzeit

02h41

Oscar lebt mit seiner Schwester Linda in Tokio. Während er sich mit kleinen Dealereien durchs Leben schlägt, arbeitet sie in einem Nachtclub als Stripperin. Durch den tragischen Tod ihrer Eltern haben sie sich vor Jahren geschworen für immer zusammen zu bleiben. Doch bei einem Zusammenprall mit der Polizei wird Oscar von einer Kugel getroffen und schwer verletzt. In seinem Todeskampf erinnert er sich an das Versprechen, welches er Linda damals gegeben hat. Er kämpft sich in eine Halbwelt zurück, in der er fortan über die Stadt, ihre Bewohner und natürlich insbesondere über Linda wacht. Sein Blick ist aber eine verzerrte, albtraumhafte Vision, in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zusehends ineinander fallen.
Themen Veränderung , Trauer , Drogen , Komisch , Familie , Räuber und Gendarm , Nacht , Sich verlieren , Verwirrung
Jahr 2008
Bewertung
in Bezug auf
Enter the Void