Browser nicht kompatibel. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser

À l'Est des rêves
À l'Est des rêves
von Luc Peter (2000)
Genre

Dokumentarfilm

Nationalität

Schweiz, Deutschland, Russische Föderation

Laufzeit

00h50

“Feinde! Ich bin von Feinden umzingelt!” Niedergeschlagen nimmt Klavdia Mamykina mit ihren Händen eine flehenden Geste ein und wirft angespannt ihre Schultern vor und zurück. Ein Zucken breitet sich über den Körper der achtzigjährigen aus. Einige Sekunden vergehen. Dann mustert sie die Kamera mit einem leisen Lächeln auf ihren Lippen und sagt ruhig: “Das waren die letzten Zeilen meiner Karriere. Ich habe in der Blüte des Lebens aufgehört, mein Gedächtnis hat mich verraten”. Klavdia Mamykina lebt im Haus Savina, ein Heim für pensionierte Künstler das gegen Ende des 20. Jahrhunderts in St. Petersburg erbaut wurde und in den 50er Jahren ausgeweitet wurde. Dort leben auch die patriotische Ballerina Margarita Grichkevich; der Schauspieler Vassili Leonov, der vor allem Leibwächter verkörperte; Ekatarina Sudakova, die in einem Gulag zur Dichterin wurde und die kokette sechzigjährige Opernsängerin Nina Chumskaya. Luc Peters Kamera lädt uns ein in diese ein bisschen veraltete Welt voller Musik und Poesie einzutauchen. In intimen Momenten erfasst die Kamera die Geständnisse der Bewohner (ein guter Vorwand für einige äusserst kostbare Szenen!). Schelmisch gleitet sie den Mauern entlang, um so manche Gespräche festzuhalten. Es sind kleine harmlose und herzhafte Lustspiele des Alltags dieser etwas besonderen Einrichtung. Stolz erzählen die Künstler vom verblassten Ruhm, den sie mit vergilbten Fotos untermalen, berichten von unerfüllten Träumen und kleinen provinziellen Karrieren. Luc Peter bleibt ihnen stets ganz nahe und beschreibt anhand ihrer lustigen und ergreifenden Erinnerungen eine Gesellschaft, die es heute nicht mehr gibt. Eine Epoche, in der die Kunst und die Künstler eng an die Grundidee der sowjetischen Identität gebunden waren sowie der Militärdienst, die Arbeit auf den Kolchos-Feldern oder die marinierte Gurken.
Themen Künstler-in , Intimität , Erinnerungen
Jahr 2000
Fotos
Bewertung
in Bezug auf
À l'Est des rêves